Schützenverein Wester e.V.
Schützenverein Wester e.V.

Allgemein

Der Schützenverein Ladbergen-Wester ist einer von insgesamt drei aktiven Schützenvereinen in der Gemeinde Ladbergen. Wir haben derzeit ca. 330 Mitglieder, von denen es sich bei ca. 80 um Schützenschwestern handelt, welche besonders aktiv sind.

Neben unserem Verein findet in den Nachbarvereinen Ladbergen-Hölter und Ladbergen-Overbeck ebenfalls ein aktives Vereinsleben statt. Mit beiden pflegen wir intensive Kontakte und wir haben verschiedene gemeinsame Veranstaltungen.

Hölter, Overbeck und Wester sind Bauerschaften der Gemeinde Ladbergen. Die Gründung dieser Vereine erfolgte in den 20er und 30er Jahren  des letzten Jahrhunderts.

Daneben existiert noch heute der allgemeine Schützenverein Ladbergen-Dorf, dessen Gründung im Jahre 1822 erfolgte und seine Wurzeln wohl in den Landwehren der Freiheitskriege gegen Napoleon hat. Das Vereinsleben ruht jedoch seit geraumer Zeit und das Ladberger Schützenwesen konzentriert sich auf die drei genannten Vereine.





Unser Verein

Der  Verein Ladbergen-Wester hat seine Wurzeln in der Bauerschaft Wester, im Süden des Gemeindegebietes gelegen.

Ein großer Teil unserer Mitgliedschaft wohnt hier oder kommt aus diesem Bereich; jedoch hat sich diesbezüglich unser Einzugsbereich erheblich erweitert. Er reicht heute bis in die umliegenden Städte und Gemeinden. Die Wohnsitze einiger Schützenbrüder und Schwestern  verteilen sich über das gesamte Bundesgebiet.

Wir verstehen uns als Klammer für den Zusammenhalt der Bevölkerung unserer Bauerschaft Wester.

Wenn auch der ursprüngliche Zweck der Schützenvereine, nämlich die Unterstützung der Landesverteidigung, wie in den Napoleonischen Freiheitskriegen, in keiner Weise mehr aktuell ist, so ist aus dieser Zeit jedoch die Freude am Schießsport überkommen.

So hat auch der Schützenverein Ladbergen-Wester eine aktive Schießsportgruppe, deren wöchentliches Training auf dem modernen Schießstand der Gemeinde erfolgt und welche sich in den unterschiedlichsten Wettbewerben mit den umliegenden Vereinen des Kreises Steinfurt vergleicht.

Neben dem Schießsport konzentrieren sich heute die Vereinsaktivitäten auf gesellige Veranstaltungen. Da ist z.B. ein gemeinsames Frühstück, das Ostereiersuchen für die Kinder oder die alljährliche Radtour zu nennen.

Höhepunkt des Jahres diesbezüglich ist natürlich unser Schützenfest an jedem 3. Wochenende im Juli.

Für die Durchführung des Festes stellt uns freundlicherweise die Gemeinde Ladbergen den Platz an der Ladberger Freiluftsportanlage zur Verfügung.

Zu jedem Schützenfest gehört natürlich auch das Ausschießen der neuen Königswürde.

Traditionell schießen wir im Gegensatz zu vielen Vereinen im Münsterland auf eine Scheibe und nicht auf einen Holzvogel.

Eine weitere Aktivität im Rahmen des Schützenfestes ist das beliebte Mannschaftstauziehen sowie ein Kindertauziehen am Sonntagnachmittag.

Einige Wochen nach dem Schützenfest erfolgt das „Scheibenhängen“. Dabei überbringt der Verein dem neuen Schützenkönig eine Schützenscheibe, welche am Giebel seines Wohnhauses als Zeichen seiner Amtswürde angebracht wird. So lässt sich auch von Außenstehenden nach Jahren noch erkennen, dass der Hausherr oder die Hausherrin in Wester einmal Schützenkönig oder Schützenkönigin gewesen ist.

Wenn sich das Jahr seinem Ende neigt, stehen als letzte feste Termine im Vereinskalender der gemeinsame Kirchgang am Volkstrauertag sowie die Weihnachtsfeier in unserem Vereinslokal, dem „Waldhaus an de Miälkewellen“ an der Grevener Straße.

Wir wollen in dieser Abhandlung nicht unser Ehrenmal , zum Gedenken an die Toten unserer Bauerschaft Wester, vergessen. Es ist landschaftlich schön gelegen an der Ecke Feldweg/Krackenweg. Seine Ruhebänke werden von vielen Wanderern und Fahrradfahrern gern für eine Rast im kühlen Schatten der Eichen angenommen. Es ist gute Tradition, dass der amtierende Schützenkönig mit seinem Hofstaat  während seiner Amtsperiode die Pflege der Anlage übernimmt.



Unser Anspruch

Es ist unser Bestreben, dass alle diese Aktivitäten dazu beitragen, den Zusammenhalt der Mitgliedschaft zu fördern und unter den Bewohnern von Wester das Heimatgefühl und die Verbundenheit zu stärken.

Das mag in unserer modernen Zeit antiquiert klingen, aber so ist es gemeint.

Gerade in dieser Zeit mit ihrer absoluten Mobilität, mit unbeschränktem Reisen und schnellen Kommunikationsmitteln ist es wichtig, dass ein Mensch seine Wurzeln kennt.

Wurzeln geben Halt!

Damit ist der Bogen zu dem Motto unserer Vereinsfahne geschlagen, das da lautet:

                                            „ Aus alten Wurzeln neue Kraft“





Unser Ort

Ladbergen ist eine Gemeinde mit ca. 6.500 Einwohnern im Tecklenburger Land, am nördlichen Rand des Münsterlandes gelegen. Sie gehört zum Kreis Steinfurt in Nordrhein-Westfalen. Die Gemeinde ist heute bestens verkehrstechnisch angebunden durch ihre direkte Lage an der Autobahn A1 im Schnittpunkt mit dem Dortmund-Ems Kanal. Die Entfernung zum internationalen Flughafen Münster/Osnabrück beträgt lediglich ca. 4km. Kurzum: Ein Ort mit besten Verbindungen. Dazu kommt ein absolut intaktes Vereinsleben, dass in vielfacher Hinsicht zum sich Wohlfühlen in dieser Gemeinde beiträgt. Teil davon sind die Ladberger Schützenvereine und natürlich unser Verein, der seine Verbundenheit zu seinem Heimatort zum Ausdruck bringt, indem er das Ladberger Wappen in sein Logo aufnimmt: Zwei Bienen sollen an die frühere Heidelandschaft unserer Gegend erinnern. Die Bienenzucht auf blühender Heide hat in alten Zeiten zum Broterwerb vieler Ladberger beigetragen. Unterhalb dieser Bienen finden sich im Wappen drei Seerosen; ein Hinweis auf die frühere Zugehörigkeit Ladbergens zur Grafschaft Tecklenburg.



Mitglied werden?

Sie wollen Mitglied bei uns werden? Dann nutzen Sie unser Kontaktformular für weitere Infos oder laden Sie unser Anmeldeformular herunter. Wir freuen uns auf Sie!