Schützenverein Wester e.V.
Schützenverein Wester e.V.

Aktuelles Archiv 2022

Viel Spaß beim Lesen der Artikel!

 

 

WN-Artikel vom 13.09.2022

 

Termine der Wester-Schützen

Ladbergen. Am Sonntag, 18.September, fährt der Schützenverein Wester zum Kreisheimatschützenfest nach Püsselbüren. Hierzu treffen sich die Vereinsmitglieder um 12.45Uhr am Parkplatz der evangelischen Kirche in Ladbergen. Um 13 Uhr fahren sie von dort aus, mit Bullis, die durch den Vorstand organisiert werden, Richtung Heimatschützenfest.

Um besser planen zu können, wird gebeten, sich bis Donnerstag, 15.September, bei der ersten Schriftführerin Carla Vietmeier anzumelden.

Ebenfalls eingeladen ist der Schützenverein Wester zum 25-jährigen Jubiläum des Spielmannzuges Eintracht Nord Greven.Dies soll am Samstag, 15.Oktober, im Deutschen Haus in Reckenfeld gefeiert werden. Der Spielmannszug veranstaltet ein festliches Konzert mit anschließender Feier, wie es in der Einladung des Vereins steht. Einlass ist ab 18 Uhr. Das Konzert beginnt um 19 Uhr. Auch hier wird gebeten sich bis zum 15. September bei Carla Vietmeier anzumelden.

WN-Artikel vom 12.09.2022

 

SV Wester bringt König die Scheibe

Ladbergen. Vor Kurzem hat das Scheibenhängen des Schützenvereins Ladbergen Wester stattgefunden. Angetreten bei Vereinsmitglied Friedrich Kötterheinrich, der für 70 Jahre Mitgliedschaft geehrt wurde, marschierte die Schützenfamilie unter Begleitung des Spielmannszug Eintracht Nord und unterbrochen von mehreren Zwischenstopps zu Schützenkönig Martin Barkmann, wo die Scheibe schließlich einen schmucken Platz am Giebel fand. Der Abend klang mit einem Platzkonzert des Spielmannzuges und Musik vom DJ aus, heißt es in einer Pressenotiz des Vereins.

Schützenkönig Martin Barkmann (Mitte) wurde die Schützenscheibe überreicht.        

                                                           Foto: SV Wester

WN-Artikel vom 01.09.2022

Scheibenhängen beim SV Wester

 

Ladbergen. Am kommenden Samstag, 3.September. lädt der Schützenverein Wester zum "Scheibenhängen" ein. Angetreten wird um 16Uhr bei Vereinsmitglied Friedrich Kötterheinrich, Zur Woote 57, heißt es im Pressetext. Um zirka 18Uhr trifft der Verein laut Pressenotiz dann auf dem Hof Barkmann, Feldweg 21, ein, um die Scheibe zu hängen.

WN-Artikel vom 19.08.2022

Radtour, Scheibenhängen und Kreisheimatschützenfest

Voller Terminkalender der Westeraner

Ladbergen. Die Mitglieder des Schützenvereins Ladbergen-Wester kommen viel rum: Am dritten Wochenende im Juli feierten sie ihr großes Schützenfest anlässlich des 90-jährigen Vereinsbestehens. Vor kurzem waren die Damen des Schützenvereins Ladbergen-Wester dann mit dem Fahrrad unterwegs. Dabei radelten 19 Frauen zunächst durch Ladbergen und ließen die Tour anschließend im Restaurant Tannenhof ausklingen. Und die Termine des Schützenvereins reißen nicht ab. Am Samstag, 3.September, findet das Scheibenhängen beim amtierenden Schützenkönig Martin Barkmann statt. Angetreten wird um 16 Uhr bei Vereinsmitglied Fritz Kötterheinrich, Zur Woote 57. Von dort geht der Marsch zum Hof Barkmann - natürlich in Uniform, wie der Verein mitteilt.

Am Sonntag, 18.September, nimmt der Schützenverein Wester zudem am Kreisheimatschützenfest in Püsselbüren teil. Weitere Infos dazu folgen.

WN-Artikel vom 05.08.2022

 

SV Wester:Damen radeln am Dienstag

 

Ladbergen. Die Damen des Schützenvereins Ladbergen-Wester starten am Dienstag, 9.August, zu ihrer Radtour. Wie der Verein in einer Pressenotiz schreibt, trifft sich die Gruppe um 17 Uhr auf dem Hof Lehmkuhl, Zur Woote 44. Wer nicht mitradeln möchte, ist eingeladen, um 19 Uhr in die Gaststätte Tannenhof zu kommen.

Quer durch Ladbergen führte eine Radtour die 19 Damen des Schützenvereins Wester.

WN-Artikel vom 20.07.2022

 

Schützenfest des Vereins Ladbergen-Wester

Königswürde für Martin Barkmann

Das Königspaar nebst Hofstaat. Das Foto zeigt (v.l.) Manuela König-Lehmkuhl,Sebastian Lehmkuhl, Königin Jule Barkmann und König Martin Barkmann, Lorena Manecke und Dirk Stiepermann sowie Fahnenträger Ulrich Barkmann und Scheibenträger Tim Berlemann.

 

    Foto:Schützenverein Ladbergen-Wester

Ladbergen. Nach einem erfolgreichen Auftakt am vergangenen Mittwoch starteten die Schützen am Samstagmittag in ihr Schützenfestwochenende unter dem Programm Neustart Miteinander. Die Vereinsmitglieder trafen sich zunächst mit dem Spielmannszug Eintracht Nord Greven auf dem Hof Barkmann, um dort die Fahne auszuholen und den Marsch zum Denkmal anzutreten. dort eingetroffen, wurden sie vom Ladberger Posaunenchor sowie von Vikarin Gesine Schauerte empfangen, die anlässlich der Kranzniederlegung eine Andacht hielt. Im Anschluss marschierten die Schützen zum Festplatz, wo die langjährigen Mitglieder und Vereinsmeister geehrt wurden.

Im Anschluss begann das Königsschießen.

Am Schießstand herrschte reges Treiben, denn in diesem Jahr konnte man beim Schießen nicht nur den Königspokal, sondern zwei ganz neue Pokale gewinnen.

Zum einen den Prosecco-Pokal für die Damen des Vereins, gestiftet von Carla Vietmeier, zum anderen den Bierpokal für die Herren, gestiftet von Herward Kemper. Am Abend wurden die Pokale vergeben: Der Königspokal ging mit 48,9 Ringen an Dirk Kemper. Den Bierpokal sicherte sich mit 49,6 Ringen Maik Steinacker. Und den Prosecco-Pokal verdiente sich mit 46,2 Ringen Christina Kuck. Höhepunkt des Schützenfestes war natürlich die Proklamation der neuen Majestät. Schützenkönig 2022 wurde Martin Barkmann. Als Königin wählte er Ehefrau Jule. Für den Hofstaat wählte der König Dirk Stiepermann und dessen Freundin Lorena Manecke sowie Sebastian Lehmkuhl und dessen Frau Manuela König-Lehmkuhl. Nach der Proklamation mit anschließenden Ehrentänzen wurde mit DJ Martin bis tief in die Nacht gefeiert.

Am Sonntag war nach fleißigen Aufräumarbeiten am Nachmittag wieder Antreten am Festplatz angesagt, um die Königin auszuholen. Anlässlich des 90-jährigen Bestehens des Schützenvereins Wester geschah das in Begleitung der Nachbarvereine Overbeck, Hölter, Schmedehausen und Settel. Begleitet wurde der Marsch darüber hinaus vom Reckenfelder Blasorchester. Am Festplatz angekommen, standen für Schützen und Gäste Kaffee und Kuchen bereit. Für die kleinen Besucher gab es auch in diesem Jahr wieder eine Hüpfburg. Normalerweise hätte sich am späten Nachmittag das traditionelle Mannschaftstauziehen angeschlossen, das aber wegen zu geringer Anmeldezahlen ausfallen musste, wie es in einer Pressemitteilung des Schützenvereins Wester heißt. So war das Königspaar samt Hofstaat den Nachmittag über damit beschäftigt, die Glückwünsche zahlreicher Gruppen und Vereine entgegenzunehmen. Am Montag ließen die Westerander Schützen das Fest bei einem gemütlichen Ausklang mit Eieressen noch einmal Revue passieren.

 

Ergebnisse der Vereinsmeisterschaft:

 

Ergebnisse der Vereinsmeisterschaft:1.Gruppe (Frauen im Alter von 30-45 Jahren):Anja Haarlammert-Steinacker(48,2 Ringe,goldene Schnur)Stefanie Hausmann(46,2 Ringe,silberne Schnur)Nicole Berlemann (45,5 Ringe, grüne Eichel)2.Gruppe (Frauen ab 45 Jahren): Heike Barkmann (48 Ringe, goldene Schnur)Kerstin Barkmann-Fiegenbaum (43,9 Ringe, silberne Eichel)Annette Budde-Stiepermann (39,6 Ringe, grüne Eichel)3.Gruppe (Junioren bis 30 Jahre):Dirk Stiepermann (48,1 Ringe, goldene Schnur)Daniel Kemper (45,2 Ringe, silberne Schnur)Lara Schallenberg (42,6 Ringe, grüne Schnur)4.Gruppe (Männer im Altervon 30-45 Jahren):Lars Vietmeier (47,7 Ringe,goldene Eichel)Tim Berlemann (45,8 Ringe, silberne Eichel)Jens Vietmeier (44,9 Ringe, grüne Eichel)5.Gruppe (Männer ab 45 Jahren):Frank Niemeier (49,1 Ringe, goldene Eichel)Maik Steinacker (48,8 Ringe, silberne Schnur)Jochen Stiepermann (46,8 Ringe, grüne Schnur)6.Gruppe (Schießgruppe):Angelika Hürkamp (50,2 Ringe, goldene Eichel&goldene Plakette)Carla Vietmeier (50,1 Ringe,silberne Eichel&silberne Plakette)Daniel Hoff (48,3 Ringe,grüne Eichel&bronzene Plakette)

Vereinsmeister: 1.Platz Frank Niemeier (goldene Plakette und Pokal), 2.Platz Anja Haarlammert-Steinacker (silberne Plakette) 3.Platz Dirk Stiepermann (bronzene Plakette).

Die Vereinsmeister des Schützenvereins Wester.              Foto:Schützenverein Ladbergen-Wester

WN-Artikel vom 15.07.2022

 

90 Jahre Schützenfest Wester

Schützen starten in Festwoche

Ladbergen. Mit dem traditionellen Fahne hissen sind die Mitglieder des Schützenvereins Wester am Mittwoch in die Festwoche anlässlich ihres 90-jährigen Bestehens gestartet. Laut Pressetext trafen sie sich die dazu beim Ladberger Schützenkaiser, um von dort aus mit dem Speilmannszug Eintracht Nord Greven in Richtung Denkmal zu marschieren. Anschließend ging es weiter zum Hof Barkmann, wo die Vorsitzende Kerstin Barkamm-Fiegenbaum auf die Anfänge des Vereins zurückblickte.

So seien die Bewohner von Wester damals zum Großteil Mitglied im Schützenverein Ladbergen Dorf gewesen. Nachdem im Frühjahr 1932 alle Schützenvereine in den Nachbarort Schmedehausen zum Jubiläum eingeladen worden waren und der Bus des Vereins die Westeraner jedoch stehen ließ, machten diese kurzen Prozess: Schon kurz darauf traf man sich in Berlemann´s Sackbrock, um einen eigenen Verein zu gründen - und nur vier Wochen nach der Versammlung feierten die Westeraner ihr erstes Schützenfest.

Als Erinnerung daran, wurde am Giebel auf dem Hof Barkmann eine Scheibe anlässlich des 100-jährigen Thronjubiläums von Otto Barkmann aufgehängt. Dieser war mit seiner Frau Guste 1922 amtierendes Königspaar des SV Ladbergen Dorf.

WN-Artikel vom 11.07.2022

 

90 Jahre: SV Wester startet am Mittwoch in die Festwoche

Wer beerbt Tim Berlemann als Schützenkönig?

Für das amtierende Königspaar Tim und Nicole Berlemann - hier eingerahmt von Scheibenträger Jens Vietmeier und Fahnenträger Ulrich Barkmann - endet am kommenden Wochenende die dreijährige Regentschaft.             Foto:SV Wester

Ladbergen. Wer beweist am Samstag, 16.Juli, die ruhigste Hand und das genaueste Auge, um Tim Berlemann nach dreijähriger Regentschaft als Schützenkönig des SV Wester abzulösen? Diese Frage steht im Mittelpunkt des Schützenfestes in Wester, dessen Festwoche bereits am Mittwoch, 13.Juli, beginnt. Immerhin wird der rund 350 Mitglieder zählende Schützenverein in diesem Jahr 90 Jahre alt - und das will gefeiert werden.So treffen sich die Mitglieder am Mittwoch um 18.30 Uhr beim Ladberger Schützenkaiser Wilhelm Kröger, Krackenweg 22, in Uniform und marschieren um 19 Uhr mit einer Abordnung des Spielmannszugs Eintracht Nord Richtung Denkmal, um dort die ersten Fahnen zu hissen. Anschließend werden auch auf dem Hof Barkmann, Feldweg 21, die Fahnen gehisst. Am Donnerstag, 14.Juli, schließt sich ab 18 Uhr am Denkmal die Denkmalpflege an.

Und dann wird es am Samstag, 16. Juli, spannend, wer Tim Berlemann nach dreijähriger Regentschaft beerbt. Die Schießwarte Torsten Koppisch und Daniel Hoff hoffen jedenfalls auf rege Beteiligung am Schießen um die Königswürde und einen spannenden Wettkampf. Um 19Uhr soll der neue König bzw. die neue Königin auf dem Festplatz an der Freiliftsportanlage Zur Königsbrücke proklamiert werden. Es schließt sich der öffentliche Festball mit DJ Martin an, zu dem der Eintritt frei ist. Am Sonntag, 17.Juli, wird anlässlich des 90-jährigen Bestehens die neue Königin gemeinsam mit den Nachbarvereinen Overbeck, Hölter, Settel und Schmedehausen ausgeholt. Dazu treten die Vereinsmitglieder mit dem "Reckenfelder Blasorchester" auf dem Festplatz an der Königsbrücke an, wo zudem eine Cafeteria und Hüpfburg auf die Gäste warten.

Ab 17 Uhr schließt sich ein Klassiker an, der bei einem Schützenfest des SV Wester einfach nicht fehlen darf: das Mannschaftstauziehen und Kindertauziehen. Allerdings sagt Schriftführerin Carla Vietmeier, braucht es dafür noch einige Anmeldungen. Alle Infos dazu gibt es auf der Vereinshomepage. Nur soviel: Dem Siegerteam winken 50 Liter Bier.

Den Sonntag beschließt abermals ein Festball mit DJ Martin, ehe am Montag, 18.Juli, ab 19 Uhr der Festausklang an der Könisbrücke stattfindet.

- Weitere Infos: www.schuetzenvereinladbergen-wester.de

WN-Artikel vom 28.06.2022

 

Volles Wochenende für Schützen

Ladbergen. Die Schützen vom Schützenverein Wester haben am Wochenende gut zu tun. Am Sonntag, 3.Juli, findet zunächst laut einer Pressemitteilung um 15 Uhr im Vereinslokal die Mitgliederversammlung statt. Am Abend, gegen 18Uhr, treffen sich die Schützen dann am Festplatz, um gemeinsam an Schützenfest in Settel teilzunehmen.

WN-Artikel vom 13.06.2022

 

Termin des Schützenvereins Wester

Ladbergen. Der Schützenverein Wester nimmt am Schützenfest in Overbeck teil. Treff ist am Samstag, 18.Juni, um 18 Uhr in Uniform am Festplatz. Das teilt der Verein in einer Pressenotiz mit.

WN-Artikel vom 04.06.2022

 

Vereinsmeisterschaft des SV Wester

Ladbergen. Die Schießgruppe des Schützenvereins Ladbergen-Wester lädt zur Vereinsmeisterschaft am Dienstag, 28.Juni, zwischen 18 und 21 Uhr und am Samstag, 2.Juli, zwischen 17 und 21 Uhr ein. Die Organisatoren bitten um Anmeldung mit Name und Teilnahmedatum bis Sonntag, 12.Juni, bei den Schießwarten Torsten Koppisch und Daniel Hoff. Sie hoffen laut Pressenotiz auf eine starke Beteiligung und weisen darauf hin, dass die Vereinsmeisterschaft nicht stattfinden könne, sollten zu wenig Anmeldungen eingehen.

WN-Artikel vom 30.05.2022

 

Fahrradtour des SV Wester

Ladbergen. Die Mitglieder des Schützenvereins Wester schwingen sich aufs Fahrrad. Am Pfingstsamstag, 4.Juni, startet die Fahrradtour des Vereins bei Natascha Schwake und Reiner Aufderhaar, Grevener Str.74. Wer nicht mitradeln kann, ist laut Pressemitteilung zum gemütlichen Beisammensein ab 18 Uhr bei Familie Budde-Stiepermann, Zur Woote 6, eingeladen.

WN-Artikel vom 26.05.2022

 

Schützen fahren nach Brock

Ladbergen. Am heutigen Himmelfahrtstag ist der Schützenverein Ladbergen Wester ab 12 Uhr beim Jubiläumsschützenfest des Schützenvereins Westbevern-Brock vertreten. Um 11.30 Uhr treffen sich die Mitglieder des Schützenvereins Wester in Uniform bei Kerstin Barkmann-Fiegenbaum (Westerweg 77), um gemeinsam mit dem Fahrrad loszufahren.

WN-Artikel vom 12.05.2022

Schützenfest in Hölter: Neuer Kaiser ist Wilhelm Kröger

Feiern nach zwei Jahren Pause

Die neuen Majestäten des Schützenvereins Hölter: Joachim Langenheder, André Leise, Hans-Jürgen Bettler, Wilfreid Oeljeklaus, Friedhelm Stockdiek (hinten v.l.), Marten Haarmeier, Clemens Haarmeier, Leonie Falkenau, Johanna Oelrich, Katharina Oelrich (Mitte v.l.), Beate Langenheder, Dörte Leise, Tanja Schröer, Erika Oeljeklaus, Margret Stockdiek (vorne v.l.).

Das Bild links zeigt den neuen Ladberger Schützenkaiser Wilhelm Kröger mit seiner Ehefrau Daniela.

                                                                Foto:Schützenverein Hölter

Ladbergen. Nachdem im August 2021 André Leise mit seiner Ehefrau Dörte die Regentschaft angetreten hatte, feierten die Hölteraner Schützen am Wochenende ihr erstes Schützenfest nach zweijähriger Corona-Pause. Als Ehrenschützen stehen dem Königspaar Joachim und Beate Langenheder sowie Tanja Schröer und Hans-Jürgen Bettler zur Seite.Juniorkönigin ist Leonie Falkenau mit Prinzgemahl Taylor Wischniewski. Den Hofstaat bilden Marten Haarmeier mit Katharina Oelrich sowie Clemens Haarmeier mit Johanna Oelrich.

Wie der Verein in einer Mitteilung schreibt, starteten am Samstag rund 90 Schützinnen und Schützen mit dem Spielmannszug " Frei Weg Brock" vom Festplatz an der Münsterstraße zum Gut Erpenbeck, um die Fahne auszuholen.Verbunden mit dieser 100-jährigen Tradition war die Ehrung verdienter Mitglieder durch den Ehrenvorsitzenden Herward. Seit 50 Jahren dabei ist Manfred Untiet, vor 25 Jahren traten Hans-Jürgen Bettler, Joachim Ferlemann, Ernst Ferlemann, Benjamin Ehmann und Torsten Buddemeier ein. Silber-Königspaar sind in diesem Jahr Friedhelm und Margret Stockdiek. Nach der Ehrung zeichneten Dominik Kötter und Florian Leise die besten Schützen aus und verlasen die Ergebnisse der Vereinsmeister.

Veränderungen gibt es im Offizierskorps: Major Eckhard Haarlammert beendete seinen aktiven Dienst nach 17 Jahren und wurde mit einem Orden und einer Urkunde außer Dienst gestellt.Eckhard Bettler wurde zum Major, Dominik Kötter zum Hauptmann befördert. Florian Leise trat seinen Dienst als Leutnant an. Von Gut Erpenbeck ging der Marsch zum Ehrenmal, wo die Schützen in Anwesenheit von Pfarrerin Dörthe Philipps einen Kranz zum Gedenken der Gefallenen und Verstorbenen niedergelegt. Zahlreiche Gäste waren dabei, als der Verein die Majestäten vorstellte. Nach den Ehrentänzen der Königspaare samt Hofstaat, begleitete die Band "Night Flames" den Festball, der bis in die Morgenstunden gefeiert wurde.

Nur eine kurze Ruhepause gönnte sich die Schützenfamilieund trat am Sonntag mit über 70 Schützinnen und Schützen zusammen mit dem Vadruper Fanfarenzug auf dem Festplatz an, um die Königspaare vom Hof Bettler auszuholen. Wie es weiter in der Presseinformation heißt, kehrten sie gemeinsam mit den Schützenvereinen Overbeck und Wester zurück, wo die Majestäten nebst Hofstaat ihre Ehrentänze mit musikalischer Begleitung des Fanfarenzuges absolvierten. Zuvor hatten Marita Schröer und Christel König das neue Fahnenband überreicht, das die Vereinsdamen zum 100-jährigen Bestehen des Vereins im Jahr 2020 gestiftet hatten.

Spannend wurde es, als die amtierende Kaiserin Gerda Schröerlücke das Schießen auf die Vogelstange eröffnete, wo die ehemaligen Majestäten der drei Ladberger Schützenvereine um die Schützenkaiserwürde rangen.

Mit dem 182.Schuss bezwang Wilhelm Kröger vom Verein Wester den Vogel. Der Vadruper Fanfarenzug unterhielt die Gäste mit einem Platzkonzert, bis am Abend alle Schützenvereine zur Kaiserproklamation antraten. Beim Festball, den die Schützen ausgiebig feierten, legte DJ Audiomotive auf.

Vereinsmeister

 

- Wanderpokal Vereinsmeister 2022:

 1.) Leonie Löw

 2.) Marita Schröer

 3.) Dörte Leise

 

- Junioren (m/w/d) bis einschließlich 30 Jahre:

 1.) Leonie Löw

 2.) Lena-Marie Leise

 3.) Marek Wittkamp

 

- Damen bis einschließlich 55 Jahre:

 1.) Dörte Leise

 2.) Michaela Oelrich

 3.) Ina Schröer

 

- Damen über 55 Jahre:

 1.) Marita Schröer

 2.) Ingrid Haarlammert

 3.) Christel König

 

- Herren bis einschließlich 55 Jahre:

 1.) Andreas Oelrich

 2.) Marcel Ahlbrand-Duczek

 3.) Henrik König

 

- Herren über 55 Jahre:

 1.) Eckhard Bettler

 2.) Helmut König

 3.) Herward Schröer

 

- Schießgruppe:

 1.) Uwe Haverkamp

 2.) Mathias Löw

 3.) Annemarie Brinkmeier

Auf der Brücke präsentieren sich die Vereinsmeister und die Mitglieder, die für ihre langjährige Treue geehrt wurden.

SV Wester fährt zum SV Hölter

Ladbergen. Der Schützenverein Ladbergen-Wester teilt in einer Pressenotiz mit, dass seine Mitglieder sich am Sonntag, 8.Mai, um 15 Uhr in Uniform bei Quiller treffen, um zum Schützenfest mit Kaiserschießen nach Hölter zu fahren.

WN-Artikel vom 25.04.2022

 

Tauziehwettbewerb der Landjugend

Ladberger Schützen holen den Titel

Ostbevern. "Zieht" - von allen Seiten hallten beim Tauziehwettbewerb die Anfeuerungsrufe von Zuschauern und Teams über Pastors Wiese. Neun Mannschaften waren bei der Aktion, die die Landjugend organisiert hatte, angetreten, um den Titel des "stärksten Teams Ostbeverns" einzuheimsen.-dag-

Der Sieger Schützenverein Wester aus Ladbergen gegen den Zweitplatzierten, die Landjugend aus Ladbergen. Der Rasen auf Pastors Wiese hat beim Tauziehwettbewerb ein wenig gelitten, der Spaß bei den Mannschaften und bei den Zuschauern kam bei der Aktion allerdings nicht zu kurz.

                                             Foto: Daniela Allendorf

"Eigentlich hatte ich gedacht, dass jedes Duell wohl so fünf Minuten dauert. Aber, dass das so schnell geht", sagte Heinz-Josef Zumhasch am Sonntagnachmittag beim Tauziehwettbewerb der Landjugend auf Pastors Wiese stirnrunzelnd, als die erste Partie bereits nach wenigen Sekunden entschieden war. Das langjährige Ratsmitglied hatte die Moderation des Wettkampfs für die KLJB gerne übernommen und versuchte sich auch als fairer Schiedsrichter.

Neun Mannschaften waren bei dem Wettbewerb, den die Landjugend organisiert hatte, angetreten. Mit dabei waren allerdings längst nicht nur Mannschaften aus der Bevergemeinde. Auch aus Telgte ging eine Gruppe an den Start, ebenso wie Jungs aus der Handballmannschaft vom SV Ems Westbevern. Nahezu konkurrenzlos verlief der Wettbewerb allerdings für die Teilnehmer aus der Nachbargemeinde Ladbergen. Nach einem klaren Durchmarsch in der Vorrunde, sicherten sich die Mitglieder vom Schützenverein Wester aus Ladbergen im Finale den ersten Platz, gefolgt von den Mitgliedern der Landjugend Ladbergen, die auf dem Silberrang landeten. Auf den dritten Platz zogen sich die Mitglieder der Gruppe "Collectus", die allesamt aus der Bevergemeinde kamen.

Sowohl Zuschauern, als auch Teilnehmern und Organisatoren war die gute Laune, die während des gesamten Wettbewerbs herrschte, anzumerken.

Gelitten hat allerdings der Rasen auf Pastors Wiese, hauten die Teams doch ordentlich die Hacken in den Rasen. Pastor Marco Klein nahm es mit Humor, einem Augenzwinkern und der Hoffnung, dass Rasen wohl wieder wächst.

WN-Artikel vom 21.04.2022

 

Osterralley im Friedenspark lockt viele Familien

"Endlich wieder alle zusammen"   von Luca Pals

Viel Betrieb war am Ostermontag im Friedenspark. Der Schützenverein Wester hatte zur Rallye eingeladen, und viele Kinder sowie der Osterhase (linkes Bild) kamen.

                                                       Foto: Luca Pals

Ladbergen. Der Osterhase läuft voran, ihm folgen zahlreiche Jungen und Mädchen, die nur darauf warten, die bunten Eier zwischen den Narzissen im Friedenspark zu suchen und im besten Fall auch zu finden. Dieses Bild hat man zuletzt im Frühling 2019 gesehen, und obwohl die traditionelle Osterrallye des Schützenverein Wester unter freiem Himmel stattfindet, musste auch sie in den vergangenen beiden Jahren wegen der Coronapandemie pausieren. Es war also eine Veranstaltung mit viel Anlauf, und am Ende wurden die Erwartungen weit übertroffen. "Mit so vielen Kindern haben wir gar nicht gerechnet", zeigte sich Kerstin Barkmann-Fiegenbaum am Ostermontag zufrieden: "Das Wetter ist super, die Kinder haben Spaß, und alle kommen wieder zusammen - das ist ein optimaler Rahmen."

Umso erfreulicher der Erfolg der Rallye, weil die Planung angesichts steigender Inzidenzwerte zunächst von Unsicherheit beherrscht war. Doch die Kinder am Nachmittag des Ostermontag anrücken, im Gefolge des Osterhasen höchstpersönlich. Und die Eltern?

Die standen rund um das mit rot-weißem Flatterband umzäunte Geschehen herum, hielten es mit der Kamera fest oder lotsten den Nachwuchs mit Tipps zu den Leckereien. 180 bunte Eier hatten die Schützen neben zahlreichen Schoko-Eiern zwischen den Narzissen und im hohen Gras versteckt. Kaum war das Band durchschnitten und der Startschuss erfolgt, flitzte der Nachwuchs schon durch das Grün im Ladberger Ortskern. "Hier ist noch eines", ruft ein kleiner Junge zu seiner Freundin und hält das rote Ei stolz in die Höhe - bereits auf der Suche nach dem nächsten kleinen Schatz. Nur etwa zehn Minuten brauchten die Kids, um die über 300 Eier zu finden. Gesponsert waren die Süßigkeiten von "Max und Moritz" und einem Versicherungsbüro. Doch die Schützen setzten noch einen drauf. Erst verteilte der Osterhase vor allem an die Kinder, die zuvor leer ausgegangen waren, 50 goldglänzende Schokohasen, danach richteten die Mitglieder ein Waffelessen aus.

Auch der Osterhase hatte Spaß und machte kein Geheimnis daraus, dass er auch im nächsten Jahr im Friedenspark des Heidedorfes Station machen und den Kindern eine Freude bereiten wird.

WN-Artikel vom 08.04.2022

Schützenverein Wester

Frauen übernehmen Geschäfte

 

Der neue geschäftsführende Vorstand (oben von links) Carla Vietmeier, Kerstin Barkmann-Fiegenbaum und Natascha Schwake. Die neue Vorsitzende (r.) dankte ihrem Vorgänger Herward Kemper und dessen Frau Elke für das langjährige Engagment im Schützenverein Wester.

                                                 Foto:Schützenverein Wester

Ladbergen. Vorstandswahlen standen im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung des Schützenvereins Wester. Der erste Vorsitzende Herward Kemper stellte nach 14 Jahren sein Amt zur Verfügung, seine Nachfolgerin ist Kerstin Barkmann-Fiegenbaum, die bisher erste Schriftführerin war. Diesen Posten übernimmt Carla Vietmeier. Zu ihrer Unterstützung wählten die Mitglieder Lorena Manecke zur zweiten Schriftführerin. Der erste Schießwart Daniel Hoff trat ebenfalls von seinem Amt zurück. Torsten Koppisch übernimmt seinen Posten. Daniel Hoff steht ihm aber weiterhin als zweiter Schießwart zur Seite. Die erste Kassiererin Natascha Schwake und der zweite Kassierer Bernd Stiepermann wurden ebenso in ihren Ämtern bestätigt wie die Beisitzer Holger Ferlemann und Jochen Stiepermann. Der neue geschäftsführende Vorstand mit der Vorsitzenden, der Kassiererin und der Schriftführerin sei nun komplett in Frauenhand, schreibt der Verein in einer Pressemitteilung.

Kerstin Barkmann-Fiegenbaum dankte ihrem Vorgänger Herward Kemper und seiner Frau Elke für ihr großes Engagment im Schützenverein und überreichte eine kleine Aufmerksamkeit.

Weiteres Thema der Jahreshauptversammlung im Vereinslokal waren die Termine der kommenden Monate.

WN-Artikel vom 24.03.2022

SV Wester trifft sich am 3.April

 

Ladbergen. Zur Jahreshauptversammlung lädt der Schützenverein Ladbergen-Wester am Sonntag, 3.April, ab 15 Uhr in das Vereinslokal "Waldhaus an de Miälkwellen" ein. Auf der Tagesordnung stehen laut Pressenotiz Vorstandswahlen, Änderung der Satzung und Veranstaltungen im Jahr 2022.

WN-Artikel vom 31.01.2022

Termine des Schützenvereins Wester

Ladbergen. Das Grünkohlessen des Schützenvereins Wester findet am Samstag, 12.Februar, im Restaurant "Haus Eltingmühle", Schmedehausener Straße 49, statt. Treffen ist um 18.30Uhr in der Gaststätte. Es ist die 2G+ Regelung zu beachten. Die vorausgehende Winterwanderung muss auch in diesem Jahr leider coronabedingt entfallen, teilt der Verein mit. Es wird um Anmeldung bis zum 08.Februar bei Nicole Berlemann (Tel.: 0151/46554918) gebeten.

Die für Januar angekündigte Jahreshauptversammlung des Schützenvereins Wester wird auf Sonntag, 27.Februar, verschoben. Beginn ist um 15Uhr im Vereinslokal "Walshaus an de Miälkwellen". Auf der Tagesordnung stehen unter anderem Vorstandswahlen, Änderungen der Satzung und Veranstaltungen im Jahr 2022. Es gilt die 2G+ Regelung.

Mitglied werden?

Sie wollen Mitglied bei uns werden? Dann nutzen Sie unser Kontaktformular für weitere Infos oder laden Sie unser Anmeldeformular herunter. Wir freuen uns auf Sie!